Kirchenpädagogisches Angebot für Konfirmanden

Mit dem religionspädagogischen Programm des „Museums Kirche in Franken“ bieten wir ein fundiertes Angebot für den schulischen Religionsunterricht. Themen sind die Entwicklung des evangelischen Glaubens und der (Volks-)Frömmigkeit von den vorreformatorischen Wurzeln über die Reformation bis in das heutige Zeitalter der Ökumene. Jedes Einzelangebot umfasst eine allgemeine Einführung in das Museum, ein ausgewähltes Aktionsmodul und eine vertiefte, eigenständige Erkundung des Museums mit Unterstützung durch eine/n MuseumsbegleiterIn. Im Preis sind Eintritt in die „Baugruppe Stadt“, Arbeitsmaterialien und ein kleines Andenken für alle enthalten.

Hinweis: Alle angegebenen Preise inklusive Material, Führung und Eintritt in die „Baugruppe Stadt“. Bei ergänzendem Besuch der „Ländlichen Baugruppen“ des Freilandmuseums wird ein Aufpreis von 1,- € fällig. Nach rechtzeitiger Anmeldung sind auch von Januar bis Mitte März Führungen möglich.Treffpunkt am Besuchstag ist die Museumskasse in der Spitalkirche in der Baugruppe Stadt.

Stiften ist Spitze – Stiftung und Spital

In einem kurzen, selbstgespielten Theaterstück erfahren die Jugendlichen etwas über Gründung und Leben eines mittelalterlichen Spitals. Das Thema "Beziehung zum Nächsten/Nächstenliebe/Verantwortung für andere" wird hier an einem Beispiel aus der Geschichte erfahrbar gemacht. Bezüge zur Diakonie lassen sich leicht herstellen.