Forschung im Fränkischen Freilandmuseum

Forschungsprojekt evangelische Pfarrhäuser

In Zusammenarbeit mit der Evang. Landeskirche in Bayern und der Augustana-Hochschule Neuendettelsau ist am Fränkischen Freilandmuseum und seiner Abteilung Museum Kirche in Franken ein Forschungsprojekt zu evangelischen Pfarrhäusern in Bayern ins Leben gerufen worden. Im Mittelpunkt unseres Forschungsinteresses steht die Architektur und Baugeschichte von Pfarrhäusern, wobei der Bogen weit gespannt wird: von spätmittelalterlichen Beispielen – herausragend hier das aus dem 15. Jahrhundert stammende Pfarrhaus in Roßtal (Landkreis Fürth) – bis zu Gebäuden aus den 1960er Jahren. Zum einen stehen das Gebäude mit seinem Raumprogramm und Funktionen im Fokus und die Frage, inwieweit das Pfarrhaus architektonisches Vorbild für andere Gebäude im Dorf gewesen ist. Zum anderen geht es aber auch um den Pfarrhof, d.h. um das dortige Gebäudeensemble mit Scheune und weiteren Nebengebäuden wie Stallungen, Holzlegen etc. Auch die Gestaltung des Pfarrgartens wird ein Thema sein.

Neben den bau- und nutzungsgeschichtlichen Fragen werden weitere kulturgeschichtliche Aspekte im Projekt eine Rolle spielen wie beispielsweise die Wohnkultur im Pfarrhaus, Kunst und Musik im Pfarrhaus oder die Perspektive der Frauen und der Familien.

Das Projekt wird im Jahr des Reformationsjubiläums 2017 in eine große Ausstellung münden, die sowohl in der Betzmannsdorfer Scheune im Freilandmuseum als auch in der Spitalkirche im Museum Kirche in Franken gezeigt wird. Gleichzeitig erscheinen zwei Publikationen zum Thema.

Ansprechpartnerin:

Dr. Susanne Grosser:  Mail; Telefon: 09841/6680-35