Historisches Bauhandwerk – Denkmalpädagogik

Der Kinder- und Jugendbauhof


Seit 2012 wollen wir mit diesem Angebot unsere jungen BesucherInnen für die sie umgebende „gebaute Geschichte“ sensibilisieren und an das Thema Architektur- und Denkmalerhaltung heranführen.

Der Kinder- und Jugendbauhof bietet unserem jungen Publikum verschiedene Werkstattprogramme an und verfolgt dabei methodisch einen ganzheitlichen Ansatz. Nach einer theoretischen Einführung in das jeweilige „Werkstattthema“ begeben sich die Teilnehmer/innen unter fachkundiger Anleitung auf Spurensuche in und an den historischen Gebäuden im Museum. Im zweiten handlungsorientierten Teil werden historische Baustoffe und handwerkliche Techniken unter pädagogischer Anleitung in Kleingruppen eigenhändig ausprobiert.

Die „Werkstätten“ unseres Kinder- und Jugendbauhofs sind auch im Rahmen des vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus geförderten Unterrichtsprojekts „Denkmäler und Schule“ mit der zugehörenden Publikation „Erlebnis Denkmal“ als „Bausteine“ sehr gut geeignet.