Hinweise und Empfehlungen

Hier noch wichtige Hinweise und Empfehlungen für Sie als Lehrkräfte und Aufsichtspersonen, die mit ihrer Klasse bzw. Kinder- oder Jugendgruppe ins Museum kommen:

  • Bitte teilen Sie uns Änderungswünsche wie auch eine Absage des von Ihnen gebuchten Programms umgehend mit, damit auch wir umplanen können. Rufen Sie uns bitte auch an, wenn es sich abzeichnet, dass Sie sich verspäten.
  • Das von Ihnen gebuchte Programm muss aus organisatorischen Gründen pünktlich beginnen. Wir bitten Sie daher, den Weg vom Ankunftsort zum Museumseingang (Bahnhof 20 min, Parkplatz 5 min) einzuplanen, ebenso Organisatorisches wie Eintrittskartenkauf, Toilettenbesuch, Brotzeit und Ähnliches.
  • Die Besichtigung des Fränkischen Freilandmuseums durch Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen ist nur unter ständiger Aufsicht einer Lehrkraft bzw. Gruppenleitung möglich. Die Lehrkraft/Gruppenleitung behält die Aufsichtspflicht und Haftung für ihre Gruppe auch dann, wenn ein/e vom Museum beauftragte/r Museumsführer/in die Gruppe durchs Gelände führt. Im Rahmen der Aufsichtspflicht achten Sie bitte auf steile und schmale Treppen, offene Gewässer, Maschinen und Mechanik und ähnliche mögliche Unfallgefahren im Museum. Das Museum übernimmt bei Unfällen im Gelände oder verursachter Schädigung Dritter keine Haftung.
  • Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre aktive Teilnahme und stellen Sie Fragen, wenn Sie meinen, dass Ihre Kinder noch weitere Erklärungen brauchen.
  • Bitte empfehlen Sie den Kindern unempfindliche, dem Wetter entsprechende Kleidung und geeignete Schuhe für den Aufenthalt im Freien, in Scheunen, Werkstätten und auf nicht asphaltierten Wegen. Bitte bleiben Sie mit Ihrer Gruppe auf den Besucherwegen und betreten Sie nicht unsere Felder und Hausgärten. 
  • Die Häuser und deren Ausstattung sind alt und original. Wir bitten deshalb um Achtsamkeit und darum, „nur mit den Augen“ zu schauen. Bitte auch nicht auf gepolsterte Stühle und Sofas setzen! Bei unseren Kinder- und Jugendprogrammen ist es dafür erlaubt, mit ausgewählten Originalen oder Repliken zu hantieren.
  • In unseren historischen Häusern darf nicht gegessen oder getrunken werden. Bitte gehen Sie mit Ihrer Gruppe zum Essen ins Freie oder zu den Museumsgaststätten. Sie können in deren Biergärten gern auch eine mitgebrachte Vesper verzehren. Bitte benutzen Sie für Abfälle die dafür vorgesehnen Weiden-Abfallkörbe im Museumsgelände. Rauchen ist in den Häusern und auch allen Hofanlagen des Museums verboten.
  • Unsere Tiere beleben die Hofanlagen. Sie sollten von den Schülerinnen und Schülern nicht gefüttert oder erschreckt/gejagt werden, damit sie gesund bleiben. 
  • Während der Führungen/Aktionen werden eventuell Fotos für unsere Öffentlichkeitsarbeit gemacht (z.B. für Flyer, Presseberichte, Internet). Falls Sie damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte mit.

Beim Eintritt in das Museum wird Sie unsere Kassenkraft bitten, die Kenntnis und Einhaltung dieser Richtlinien mit Ihrer Unterschrift zu bestätigen. Vielen Dank für Ihr Engagement und Ihr Verständnis hinsichtlich dieser notwendigen organisatorischen Vorgaben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Gruppe einen informativen und erlebnisreichen Aufenthalt im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim!