Tag der alten Haustierrassen

21 Mai 2017 10:00 Uhr (Ende gegen 18:00 Uhr)

Vom Aussterben bedrohte Rinderrassen, Ziegen, Schweine, Hühner und Schafe sind im Museum zu Gast - passend zum diesjährigen Motto des Internationalen Museumstages "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!"

Aussteller

  • Fleischrinderverband Bayern e.V. mit einer beeidruckenden Vielfalt von Rinderrassen (Gelbvieh, Pinzgauer, Murnau Werdenfelser, Pustertaler Sprinzen, Rotes Höhenvieh, Angunsrind, Limousin-Rind)
  • GEH (Gesellschaft zur Erhaltung alter Haustierrassen e.V.), Regionalgruppe Franken mit Gotland- und Herdwick-Schafen, Passeier Gebirgsziegen, gescheckten Bergschafen und Rheinischen Schecken, sowie Spinnvorführung
  • Geflügelzuchtverein Bad Windsheim e.V. mit einem bunten Querschnitt heimischer Hühnerrassen, Tauben und Gänsen
  • Private Hundezüchter: Harald Patzelt, Oberasbach (Bergamasker) / Angelika Buchholz, Creglingen (Großspitze)

Zur Erhaltung der gefährdeten Haustierrassen gehört auch deren Vermarktung. So gibt es "Lamm vom Grill" (Peter Dobrick, Steinhart), Schafwollprodukte (Naturlandhof Lehner, Gülchsheim) und Lammwurst mit Quitte (Mustea-Projekt, Marius Wittur, Untereisenheim).

Begleitprogramm

6.00 Uhr: Vogelstimmenführung mit Hans Seitz, Fränkisches Freilandmuseum (Treffpunkt Pavillon am Museumsparkplatz)

10.00 Uhr: Vorstellung der Rinderrassen mit Astrid Roswag und Erika Sauer, Fleischrinderverband Bayern e.V. (Baugruppe Regnitzfranken-Frankenalb, im Ring)

ab 10.00 Uhr: Vorführung Schafe scheren an der Schäferei aus Hambühl  (Baugruppe Mainfranken-Frankenhöhe, Haus 8)

ab 10.00 Uhr: Darstellung von Handwerk und häuslichen Arbeiten aus der Zeit um 1000 n. Chr . mit Petra und Tim Lödel (Archäologisches Dorf in der Baugruppe Mittelalter)

11.00 Uhr: Offene Sonntagsführung: „Bienen - eine alte Haustierrasse“ mit Josef Kopelent, Museumsimker (Treffpunkt Hauptkasse, Korbhaus aus Knittelsbach, Haus 1)

13.30 Uhr: Vorstellung der Rinderrassen mit Astrid Roswag und Erika Sauer, Fleischrinderverband Bayern e.V. (Baugruppe Regnitzfranken-Frankenalb, im Ring)

14.00 Uhr: Offene Führung "Alte Haustierrassen" mit Ursula Pfäfflin-Nefian, AK Arche-Region Gutenstetten (Treffpunkt Hauptkasse, Korbhaus aus Knittelsbach, Haus 1)

14.00-16.00 Uhr: Offenes Kinderprogramm:  Schablonenmalerei mit tierischen Motiven, Scheune Mailheim (Hof aus Mailheim, Pädagogikraum, Haus 27)

14.00-17.00 Uhr: Vorführung Getreidemahlen in der Unterschlauersbacher Mühle (Haus 55)

14.00-17.00 Uhr: Vorführung Handweben Köblerhaus aus Oberfelden (Baugruppe Mainfranken-Frankenhöhe, Haus 10)

14.00, 15.00, 16.00 Uhr: Vorführung der Kaltmang in Färberhaus aus Heidenheim (Baugruppe Altmühlfranken, Haus 93)

14.30 Uhr: Offene Führung durch das Museum Kirche in Franken (Baugruppe Stadt, Spitalkirche, Haus 125)

15.00 Uhr: Praxis der Erhaltungszucht gefährdeter Schaf- und Ziegenrassen – Erfahrungsbericht des Züchters Peter Dobrick, GEH e.V.

16.00 Uhr: Vorstellung der Hunderasse „Großspitze“ mit Angelika Buchholz, Hundezüchterin (Baugruppe Regnitzfranken-Frankenalb, im Ring)

Ort: Baugruppe Regnitzfranken-Frankenalb 0
Organisator: Vom Aussterben bedrohte Rinderrassen, Ziegen, 0