Vorführungen

Im Fränkischen Freilandmuseum können Sie zwischen dem 1. Mai und Mitte Oktober verschiedene Haus-, Hof- und Feldarbeiten sowie Handwerkervorführungen beobachten. Arbeit und Handwerk früherer Zeiten gehören ebenso zum Verständnis der Kultur- und Alltagsgeschichte wie Aspekte des Lebens, Bauens und Wohnens. Das Wissen um alte Arbeits- und Handwerkstechniken zu bewahren und diese Kenntnisse an unsere Besucherinnen und Besucher weiterzugeben, ist eines der Hauptanliegen unseres Museums. Unsere Experten stehen Ihnen dabei gerne Rede und Antwort.

Ohne Anmeldung, im Eintritt enthalten.

Nach Vorankündigung oder unregelmäßig bieten wir neben den unten stehenden Terminen auch folgende Vorführungen:

Vorführung Wochentag Uhrzeit Ort
Schmieden Samstag 13:30-17:30 Uhr Schmiede aus Mailheim (Nr. 27)
Bierbrauen in der Regel Sonntag bis Mittwoch 9-15 Uhr Kommunbrauhaus (Nr. 38)
Getreidemahlen Sonn- u. Feiertag 14-17 Uhr Mühle aus Unterschlauersbach (Nr. 55)
Handweben Sonn- u. Feiertags 14-17 Uhr Köblerhaus aus Oberfelden (Nr. 10)
Kaltmang Sonn- u. Feiertag 14, 15, 16 Uhr Färberhaus aus Heidenheim (Nr. 93)
Wollspinnen Dienstag 9:30-12:30 Uhr Schäferei aus Hambühl (Nr. 8)
Korbmachen Dienstag 13:30-17 Uhr vor Ergersheim (Nr. 12)
Fassmachen Mittwoch 13:30-17 Uhr Büttnerhaus aus Wipfeld
Brotbacken Donnerstag
außer Hmmelfahrt. u. Fronleichnahm
10-13 Uhr Backofen aus Badanhausen (Nr. 83)
Holzschuhmachen Donnerstag 13:30-17 Uhr Scheune aus Martkbergel (Nr. 25)
Wagnerei jeden 1. und 3. Freitag im Monat 13:30-17 Uhr Wagnerwerkstatt aus Ergersheim (Nr. 14)
Imkerei 1.4., 2.4., 1.5., 10.5., 13.5., 20.5., 21.5., 31.5., 21.7., 22.7., 2.9., 15.9., 16.9., 30.9., 3.10., 21.10.2018 11-14 Uhr Bienenhaus beim Schulhaus aus Pfaffenhofen (Nr. 30)
Ölschlagen Pfingsmontag 21.5., Sommerfest 21./22.7.,
Herbstfest 15./16.9. und nach Vorankündigung
  Ölmühle von der Flederichsmühle (Nr. 36)
Ziegeln nach Vorankündigung   Ziegelhütte aus Aisch (Nr. 106)
Dämpfen und Mosten Samstag und Sonntag
Mitte September bis Mitte Oktober
11-15 Uhr Bauernhof aus Seubersdorf (Nr. 58)
Weinlese und -keltern Ende September/Anfang Oktober
je nach Witterung
Museumsweinberg  
Tränken des Viehs täglich ca. 16:30 Uhr Bauernhof aus Seubersdorf (Nr. 58)
Landwirtschaftliche Arbeiten mit Pferde- und Ochsengespann   unregelmäßig, je nach Witterung und Vegetation Museumsfelder (wechselnd)