Fotoaufnahme des Weinbauernhauses aus Retzstadt am aktuellen Standort. Das Fachwerk befindet sich hinter einem Zaun aus Stöcken. Vor dem Haus ist eine Wiese, auf der ein Haselnussbusch wächst. Links ist das Geäst eines Baumes erkennbar.

Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, Freunde und alle Interessierte

Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen kann ein Großteil unserer Führungen und Aktivprogramme aus dem Erwachsenenprogramm als auch den Kinder- und Jugendangeboten durchgeführt werden. Bei der Anmeldung stimmen wir uns gerne mit Ihnen ab und beraten Sie zu den Modalitäten im Museum. Entsprechend berücksichtigen wir bei der Durchführung die Handicaps der Gruppe und modifizieren gegebenenfalls die Führung (Berücksichtigung der Zugänglichkeit der Häuser, verstärkte Einbeziehung des multisenorischen Potenzials des Museums, spezielle pädagogische Materialien etc.).

Außerdem haben wir einige Angebot eigens nach den Bedürfnissen von Menschen mit Demenz konzipiert, die von der Gerontopsychiatrischen Fachkoordination (GeFa) Mittelfranken ausgezeichnet und in ihr Kooperationsprojekt Dialog Kultur&Demenz aufgenommen wurden. Dieses Projekt koordiniert das Curatorium Altern gestalten.

Ansprechpartner

Eva-Maria Papini M.A.

Museumspädagogin
(Beratung & Buchung, Konzeption, Veranstaltungen)

Verwaltungsgebäude Aumühle, 2. OG
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
Tel.: 09841/6680-31
Fax: 09841/6680-99
eva-maria.papini@freilandmuseum.de