Fotoaufnahme des Weinbauernhauses aus Retzstadt am aktuellen Standort. Das Fachwerk befindet sich hinter einem Zaun aus Stöcken. Vor dem Haus ist eine Wiese, auf der ein Haselnussbusch wächst. Links ist das Geäst eines Baumes erkennbar.

Nr. 036 Ölmühle von der Fledrichsmühle

 

NULL

NULL

Die Mühlenanlage mit Kollergang ist nur eingeschränkt zugänglich:

  • Haupteingang: Schwelle 13 cm + Steintreppe mit 11 Stufen mit Geländer, Breite Eingangstüre 81 cm
  • Breite Eingang Mühlraum Vorderseite: 83 cm, niedrige Steinschwelle
  • Eingang Mühlraum Rückseite: Steinstufe mit 22 cm, Breite Türe: 83 cm
  • Bodenbelag: EG Stampflehmboden bzw. flache Steinplatten, OG Holzboden