Arbeiten wieder angelaufen

Eingespannte Fachwerkwand in der Abbundhalle des Museums

7.5.21 Abbundhalle des Museums. Während des Winters wurden die mitgenommenen Fachwerkwände des Erdgeschosses repariert und für den Versatz auf die Baustelle Anfang Juni vorbereitet.

Wiederaufbau einer Seite der Synagoge - Maurerarbeiten

18.5.21 Westliche Gebäudeseite. Zu den bereits im Dezember `20 aufgestellten Massivwänden werden die fehlenden Mauerwerksabschnitte mit den dazugehörigen Sandsteingewänden der Fenster aufgemauert. Die Rekonstruktion ist notwendig, da die originalen Wandabschnitte aufgrund ihres schlechten Zustandes 2014 nicht mitgenommen werden konnten.

Nach einem langen Winter sind seit Ende April die Arbeiten auf der Baustelle wieder angelaufen. Zu den noch im vergangenen Dezember aufgestellten massiven Außenwandelementen werden gegenwärtig die fehlenden Mauwerksabschnitte als Bruchsteinwände inklusive der dazugehörigen Sandsteingewände ergänzt. Die Arbeiten sind gewissermaßen eine Vorbereitung für die Montage der noch fehlenden Fachwerkaußen- und Innenwände des Erdgeschosses, die während der winterlichen Baustellenpause in der Abbundhalle durch die Zimmerleute auf ihren Versatz auf die Baustelle vorbereitet werden konnten.