Außengestaltung

Brunnengrundmauer

11.3.21 In den kleinen Mauerabschnitt als östliche Begrenzung des Badhausgeländes ist ein Brunnen für die historische Wasserversorgung der Bewohner des Obergeschosses integriert.

Bevor mit der Pflasterung im Umgriff des Gebäudes begonnen werden kann muss noch ein Teilstück einer Begrenzungsmauer nach Osten errichtet werden. In ihr ist ein Brunnen integriert, der historisch für den Vorplatz des Badhauses belegt ist. Er hat den Bewohnern der Obergeschosse zur Wasserversorgung gedient. An welcher Stelle genau er sich ursprünglich befunden hat ist allerdings unklar.