Feuerzungen im Museum Kirche in Franken - Kunstinstallation zu Pfingsten von Andrea Thema

Die Künstlerin Andrea Thema beim Aufbau der Feuerzungen, Foto Giselher Scheicher

Die Kunstinstallation Feuerzungen von Andrea Thema fließt aus dem Heilig-Geist-Loch des gotischen Gewölbes. Foto Giselher Scheicher

Installation Feuerzungen von Andrea Thema im Museum Kirche in Franken, Foto Lisa Baluschek

Feuerzungen im Chorraum der Spitalkirche im Museum Kirche in Franken, Foto Giselher Scheicher

An Pfingsten präsentiert das Museum Kirche in Franken die Installation „Feuerzungen“ der Künstlerin Andrea Thema im Museum Kirche in Franken. Das textile Kunstwerk wurde 2019 eigens für die Spitalkirche zum Heiligen Geist in Bad Windsheim geschaffen.

Aus der sogenannten Heilig-Geist-Öffnung im Chorgewölbe der spätmittelalterlichen Hallenkirche ergießen sich zwölf in leuchtendem Rot gehaltene, sternförmig angeordnete Stoffbahnen in den Kirchenraum hinab. In Verbindung mit dem natürlichen Lichteinfall durch die Chorfenster beginnt ein leuchtendes Spiel. Die Installation setzt die im biblischen Bericht der Apostelgeschichte (Apostelgeschichte 2, 1-4) geschilderte Metapher der tänzelnden Feuerzungen in eine ansprechende raumgreifende künstlerische Arbeit um.

Liturgische Inszenierungen mit dem „Heilig-Geist-Loch“, die auf das Pfingstgeschehen hinweisen, haben eine lange Tradition. Diesen alten Brauch hat die Künstlerin wieder aufgenommen und das Pfingstwunder in moderner Formensprache dargestellt.

Zur Kunstinstallation ist eine Broschüre im Verlag des Fränkischen Freilandmuseums erschienen: Raschzok, Klaus / Thurnwald Andrea K.: Feuerzungen. Eine Installation von Andrea Thema im Museum Kirche in Franken, Bad Windsheim 2019.