Vom Rübenbunker-Köpfroder bis zum Ziegelbrecher - Handwerker- und Techniktag im Freilandmuseum

Im vergangenen Jahrhundert wurden nahezu alle Bereiche der bäuerlichen Arbeit technisiert. Das Fränkische Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim besitzt eine umfangreiche Sammlung von Geräten dieser ersten Technisierungswelle und präsentiert sie im Rahmen des Handwerker- und Techniktags...

... am Sonntag, 28. April 2019 von 10.00 bis 17.30 Uhr. Geräte und Maschinen zur Feldbearbeitung von den 1920er bis in die 1960er Jah-re – vom seriengefertigten Pflug über Heuwender, Flügelmäher und Düngerstreuer bis hin zum Kartoffelvollernter, Rübenbunkerköpfroder und selbstfahrenden Mähdrescher werden gezeigt und erklärt. Auch der vorindustrielle Kalkofen, die Feldbahn, der Derrik-Kran und die Ziegelei sind an diesem Tag in Betrieb und bieten die einmalige Gelegenheit, die unterschiedlichen Handwerke zur Herstellung von Baumaterialien in Aktion zu erleben. Auch die historischen Berufe der weiteren Verarbeitung dieser Baumaterialien werden vorgeführt. Steinmetze zeigen die Bearbeitung der im Steinbruch gewonnenen und mit dem Derrik-Kran verladenen Steine, Zimmerer sägen massige Holzstämme auf der hohen Bocksäge von Hand, nachdem sie mit Beilen entrindet wurden. Schreiner verarbeiten die Bretter und andere Hölzer von Hand weiter und Schmiede führen vor, wie Eisenbeschläge, Hufeisen oder Nägel entstehen. Mitmachen können Kinder und Jugendliche beim Steintransport, beim Ziegeln, beim Dachdecken oder bei der Gestaltung von Wänden mittels Schablonenmalerei jeweils von 11.00 – 17.00 Uhr. Führungen zur „Technik auf dem Land“ um 11.00 und 13.00 Uhr und zu „Ackerbau- und Erntemaschinen“ um 10.00 und 14.00 ergänzen das Programm. Bier brauen zum „Tag des Bieres“ Und nachdem körperliche Arbeit durstig macht, sind am 28. April 2019 auch beide historischen Brauhäuser in Betrieb. Im 1844 erbauten Kommunbrauhaus aus Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) kann moderner Braubetrieb erlebt werden und im kleinen Hofbrauhaus aus Kraisdorf (Landkreis Haßberge) wird dagegen noch vollständig von Hand gebraut – ein-malig und ausschließlich zum Handwerker- und Techniktag. Eintritt 7 €, ermäßigt 6 €, Familien 17 €, Teilfamilien 10 €, Kinder bis 6 Jahre frei.