Zum Hauptinhalt springen

Kurse

Selbst tätig werden

Auch in der Saison 2023 gibt es wieder viele interessante Kurse zu entdecken. Ob Spinnen, Töpfern oder Korbflechten – bei uns im Museum können Sie verschiedenste Fertigkeiten erlernen! Als kulturhistorisches Museum mit ökologischer Landwirtschaft legen wir besonderen Wert auf die Vermittlung von alten Handwerkstechniken, Artenvielfalt und Traditionen. Unsere Kursleiter sind Expert:innen Ihres Fachs und leiten an, wie historisches Wissen und traditionelle handwerkliche Techniken auch heutzutage noch in den modernen Lebensalltag einfließen können: z. B. im Bereich des ökologischen Bauens und Renovierens, der landwirtschaftlichen Tätigkeiten, bei der einfachen Herstellung von Gebrauchsgegenständen sowie der Wiederbelebung bzw. Wahrung gesellschaftlicher Kulturformen.

Lesen Sie sich hier die AGB's und Kurzhinweise zu den Kursen und durch. Wenn Sie mehrere Personen anmelden wollen, lesen Sie sich bitte die Kurzhinweise durch.

Kurs: Insektenvielfalt – Insekten kennenlernen, bestimmen, schätzen und schützen

Sa, 03. Jun 2023 | 10:00 - 16:00 Uhr

Bei diesem Seminar werden viele Aktionen und Konzepte für die Umweltbildung vorgestellt. So wird erläutert, welche Möglichkeiten es gibt, Insekten zu schützen und warum diese Tiergruppe und ihre Vielfalt auch für uns Menschen so wichtig sind. Zwischen den Theorieblöcken wird gezeigt, wie die einzelnen Themen an Kinder spielerisch vermittelt werden können. Während des Kurses suchen wir auf dem Museumsgelände Insekten, die dann mit Hilfe von Becherlupen und Binokularen bestimmt werden. Allein in Deutschland gibt es über 30.000 Insektenarten. Trotz dieser Vielfalt und der im Moment größer werdenden Präsenz in den Medien, ist das Wissen über Insekten oft begrenzt. Ob früher oder heute, Insekten spielten und spielen eine wichtige Rolle bei der Bestäubung unserer Nahrungspflanzen, der Schädlingsbekämpfung und im Naturkreislauf. Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über die große Gruppe der Insekten und ihre systematische Einteilung. Anhand vieler Bilder werden auch der Körperbau, die Entwicklung und die verschiedenen Nahrungsweisen dieser Tiere erklärt.

Weitere Informationen:

Ort: Hof Mailheim

Kursleiter: Monika Nunn, Dipl. Biologin und Naturpädagogin

Plätze: mind. 5 / max. 15

Zielgruppen: Erwachsene,

Format: Kurse

Kosten:

Kursgebühr: 60 € 

Jetzt buchen