NULL

Ausstellungen

Ausstellung: Denkmal im Wald?

20 Juli-15 Dezember 09:00-18:00 Uhr

Kultur in der Natur – eine Ausstellung über Kulturgüter im Wald.

Fotoaufnahme des Jagdschlösschens aus Eyerlohe am aktuellen Standort. Das Schlösschen wird von der Sonne beschienen. Auf der Wiese davor blühen Mohn und andere Wildblumen. Links ist das Geäst eines Busches erkennbar, rechts stehen in einer Reihe drei junge Bäume.

Der Wald besteht nicht nur aus Bäumen! In Bayern existieren rund 55 000 einzigartige Bodendenkmäler:vorgeschichtliche Grabhügel, mittelalterliche Schanzanlagen, Fundamente alter Glashütten, Spuren von Kohlenmeilerplätzen, Kanäle und Waldeisenbahnen für den Holztransport, Höhlen, Burgen, Kapellen, Bildstöcke und viele Kilometer Limes, der einst das Römische Reich vor den Einfällen der Germanen schützte. Sie haben unsere Landschaft geprägt und bilden die Wurzeln unserer Kultur. Die Ausstellung möchte uns diesen Reichtum bewusst machen und gleichzeitig den Blick für die Gefährdung des Waldes durch den Menschen schärfen. Sie wurde konzipiert vom Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan, dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, sowie dem Verein für Nachhaltigkeit e. V. und unterstützt von der Bayerischen Forstverwaltung, den Bayerischen Staatsforsten AöR,und dem Museum Mensch und Natur.

Öffnungszeiten in der Nebensiason (27. Oktober bos 15. Dezember 2019)
Di - Sa 10.30 bis 16.00
So / Fei 10.00 bis 16.30

 

 

 

Ort: Jagdschlösschen