Fotoaufnahme des Erlebnisplatzes für Kinder in der Baugruppe Süd. In der Mitte des Bildes spielen einige Jungen im Sand. Dahinter hängen zwei Wäscheleinen, die zwischen Bäumen gespannt wurden. An einem Holztisch auf der linken Seite sitzen Eltern und schauen ihren Kindern beim Spielen zu.

Brunnen, Bäche und Hydraulischer Widder

Themenführung für Erwachsene

Brunnen gehören zu fast jeder der Hofanlagen im Museum. Das macht dem Besucher oft erst bewusst, wie mühsam ein Alltag ohne fließendes Wasser im Haus gewesen sein muss. Doch auch andere Wasserstellen waren in der ländlichen Lebenswelt von entscheiden-der Bedeutung: die Hüll oder der Dorfweiher ebenso wie Fließgewässer, deren Wasserkraft mit Hilfe ausgeklügelter Mühlentechnik genutzt wurde, um Maschinen in Gang zu setzen oder Elektrizität zu erzeugen. Geniale, selbständig arbeitende Pump- und Bewässerungssysteme wie ein Hydraulische Widder oder ein Schöpfrad runden das Programm des Rundgangs ab.

Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

Kosten

  • 3 € pro Person (bei Gruppen ab 12 Personen) plus 6 € Eintritt pro Person
  • 36 € pauschal (bei Gruppen unter 12 Personen) plus 7 € Eintritt pro Person
Fotoaufnahme des hölzernen Wasserschöpfrades. Das stillstehende Rad befindet sich teilweise im Wasser und ist mit Wasserkübeln besetzt. Wenn das Rad in Betrieb ist, kippen die Kübel das Wasser in eine Holzrinne, die vor dem Rad auf einer Wiese aufgebaut ist. Am Ufer stehen einige Bäume.

Wasserschöpfrad aus Holz


Zum Anmeldeformular
Zurück