Fotoaufnahme des Erlebnisplatzes für Kinder in der Baugruppe Süd. In der Mitte des Bildes spielen einige Jungen im Sand. Dahinter hängen zwei Wäscheleinen, die zwischen Bäumen gespannt wurden. An einem Holztisch auf der linken Seite sitzen Eltern und schauen ihren Kindern beim Spielen zu.

Wasserkräfte (mit Wasserrädchenbau)

Mühlen, Schöpfrad, Pumpsysteme

Fließendes Wasser war in der Zeit vor der Motorisierung und Elektrifizierung eine bedeutende Antriebskraft in unserer Region. Wir erkunden die Funktionsweise und Bedeutung unserer Wassermühlen, die seit dem Mittelalter nicht nur fürs Getreidemahlen, sondern auch für Hammer- und Sägewerke sowie die Textil- und Ölproduktion Energie lieferten. Ganz eigenständig ohne zusätzlichen Antrieb funktionieren unser Wasserschöpfrad sowie geradezu geniale Pumpsysteme wie der Hydraulische Widder oder die Windpumpe. Abschließend setzen wir unser neu erworbenes Wissen um und bauen ein kleines Wasserrad.

Dauer:
Kosten:

Dauer: 2 Stunden Kosten: 7,50 € pro SchülerIn im Gruppenverband (inkl. Eintritt, Führung und Material/Aufwand)

Ein paar Schülerinnen testen ihre selbstgebauten Wasserrädchen in einer Holzrinne an einem Pumpbrunnen

Beim Ausprobieren der selbstgebauten Wasserrädchen


Zum Anmeldeformular
Zurück