Fotoaufnahme des Erlebnisplatzes für Kinder in der Baugruppe Süd. In der Mitte des Bildes spielen einige Jungen im Sand. Dahinter hängen zwei Wäscheleinen, die zwischen Bäumen gespannt wurden. An einem Holztisch auf der linken Seite sitzen Eltern und schauen ihren Kindern beim Spielen zu.
Fotoaufnahme einer Gruppe Schulkinder, die vor dem Bauernhaus aus Herrnberchtheim steht. Hinter der Hofmauer ist neben kahlen Bäumen unter anderen das Amtshaus aus Obernbreit erkennbar. Die Führerin zeigt auf etwas außerhalb des Bildes.

Überblicksführung Schulklasse (1h)

Erfahrene MuseumsführerInnen begleiten die Gruppe durch das Freilandmuseum.

Fotoaufnahme einer Frau in mittelalterlichem Gewand mit Schürze und Haube. Vor ihr steht ein Metalltopf über heißen Kohlen, in dem sie etwas zubereitet. Daneben brennt ein Feuer. Auf dem Herd steht außerdem eine kleine Kanne.

Kochen und Essen im Mittelalter

Küche, Kochen, Vorratskammer

Gemüsesuppe kochen und buttern

Fotoaufnahme der Führung „Von der Kuh zum Butterbrot“.  Um einen Tisch mit einem Butterglas darauf sitzen Kinder. Das Glas wird von zwei Jungen festgehalten, von dem linken Jungen sieht man aber nur die Arme. Das Mädchen in der Mitte dreht an der Kurbel.

Von der Kuh zum Butterbrot

Buttern mit Geduld und Muskelkraft

Fotoaufnahme des Geästs eines Apfelbaums. Zwischen den Blättern hängen reife Äpfel, die von der Sonne beschienen werden.

Vom Apfel zum Saft

Fotoaufnahme der Führung „Vom Feld zur Mühle“. Ein Junge und ein Mädchen stehen auf dem Holzboden einer Scheune. Beide haben Dreschflegel in den Händen und schlagen damit auf die Getreideähren, die auf dem Boden vor ihnen liegen. Im Hintergrund befinden sich weitere Personen.

Vom Feld zur Mühle

Getreideverarbeitung vor Erfindung des Mähdreschers

Bäuerliches Leben im Spätmittelalter

Dreschen, schüren, Zäune flechten

Fotoaufnahme der Führung „Feuer und Licht im Haus“. Um einen Holztisch sitzt eine Gruppe Kinder. In der Mitte stehen eine leuchtende Petroleumlampe und eine angezündete Kerze. Abgesehen von diesen schwachen Lichtquellen ist der Raum dunkel.

Feuer und Licht im Haus

Die Entwicklung der Beleuchtung und des Heizens

Historische schwarz-weiße Fotoaufnahme einer 20-köpfigen Kindergruppe auf hölzernen Stelzen. Sie stehen in zwei Reihen hintereinander auf einem Feldweg in einem Dorf. Alle Kinder tragen Jacken und Mützen. Links im Hintergrund sind kahle Bäume erkennbar, rechts ein Haus.

Kindheit auf dem Land

Ein Leben zwischen Arbeit, Schule und Spiel

zwei Kinder beim Anschüren eines Ofens

Wohnen auf dem Land vor 150 Jahren

Erkundung des Bauernhauses aus Gungolding

Fotoaufnahme der Führung „Zu Besuch bei Maria Dörfler“. In der geöffneten Tür des Bauernhauses aus Oberzettlitz steht eine als Maria Dörfler kostümierte Museumsführerin. Sie trägt einen zugeknöpften Kittel und ein Kopftuch.

Zu Besuch bei Maria Dörfler

Leben auf einem Bauernhof vor 100 Jahren (Mitmach-Theaterführung)

Fotoaufnahme vom Stoffdrucken. Auf einem Tisch mit Tischdecke liegen Modeln aus Holz, die mit Farbe bedeckt sind. Die Modeln zeigen Blätter, Hühner, Schmetterlinge und Blumen. Dahinter liegt auf einer Unterlage ein Stempelkissen.

Stoffdruck (Winterprogramm)

Mit hölzernen Modeln

eine Schüssel mit bunter Filzwolle, daneben filzende Hände

Total verfilzt!

Kleidung aus Wollfilz

Fotoaufnahme der Führung „Vom Flachs zum Leinen“.  Die Hechel steht auf dem Boden, ein Junge und ein Erwachsener ziehen den Flachs hindurch. Auf dem Boden dahinter liegen weitere Flachsfasern.

Vom Flachs zum Leinen

Arbeiten im Flachsbrechhaus

Zwei Jungen beim Waschen mit zwei Waschbrettern in einer Metallwanne

Mit Bürste und Rumpel

Wäsche waschen wie früher

Zwei Hände stupfen mit einem Pinsel durch eine Schablone bunte Muster an eine Wand

Die Farbenwerkstatt

Historische Wandgestaltung mit Schablonenmalerei

Fotoaufnahme des Giebels vom Fachwerkmodell aus Holzbalken. Die linke Seite des Giebels ist schon fertig, die rechte wird gerade zusammengesetzt. In die einzelnen Balken sind Nummerierungen geritzt. Im Hintergrund ist ein mit Wappenbiber-Ziegeln gedecktes Dach erkennbar.

Die Holzwerkstatt

Ein Fachwerk entsteht

Fotoaufnahme der Aktionstage „Bäuerliches und handwerkliches Arbeiten“. Zwei Jugendliche stehen vor einer Fachwerkwand und fachen diese mit einem Lehm-Strohgemisch aus. Der Großteil der Wand ist bereits ausgefacht. Beide Jungen tragen Jeans und Pullover.

Die Lehmwerkstatt

Lehm – ein Universalbaustoff

Fotoaufnahme der Ofenkachelwerkstatt. Ein Junge mit T-Shirt und Hut steht an einem Holztisch. Auf einem Brett liegt eine Ofenkachel nach historischem Vorbild, die er gerade mit seinen Händen bearbeitet. Im Hintergrund befindet sich ein Dreckhaufen.

Die Ofenkachelwerkstatt

Auf den Spuren des Hafners

Kinderhände, die aus Ton Ziegel formen bzw. schlagen mittels eines Metalrahmens

Die Ziegelwerkstatt

Vom Lehm zum Ziegel

Fotoaufnahme des Bauplans von einem Fachwerk. Oben ist das Haus als Ganzes gezeichnet, in der Mitte die Giebelseiten. Unten sind zwei Grundrisse sowie je ein Maßstab für Längen und für Winkel abgebildet. Die Bezeichnungen an den Zeichnungen sind handschriftlich.

Die Planwerkstatt

Völlig planlos?

Abbildung einer Computerrekonstruktion des Krankensaals im Windsheimer Spital. Im Raum stehen mehrere Betten in Reihe, in denen sich Kranke befinden. Ein Mann steht neben dem vorderen Bett und spricht mit dem Liegenden. Im Hintergrund unterhalten sich zwei weitere Männer.

Reichsstädtisches Leben

Alltag und Kirche in einer spätmittelalterlichen Stadt

Fotoaufnahme einer allgemeinen Überblicksführung für Erwachsene. Die Gruppe Frauen steht auf dem gepflasterten Hof vor dem Wirtshaus am Kommunbrauhaus. Sie blicken zu dem Fachwerkhaus empor. An der Fassade hängt ein Brauerstern mit Maßkrug in der Mitte.

Überblicksführung

Begleitung durch das Museumsgelände

Ein Fenster mit Bunzenscheiben und Fensterläden. Roter Rahmen, Grüne Läden, gelbe Hausfassade

Kurzführung

für ein kurzes Hineinschnuppern ins Museumsgelände

zwei Schmiede werkeln an einem Amboss

Altes Dorfhandwerk

Eine Führung durch die Baugruppe West mit Handwerkervorführung

Fotoaufnahme des Innenraums der Spitalkirche von hinten. Im Vordergrund befinden sich mehrere Reihen mit Sitzbänken. An den Seiten ziehen sich Emporen mit verzierten Holzgeländer entlang. Im Hintergrund sind die hölzerne Kanzel und der Altar erkennbar.

Überblicksführung "Museum Kirche in Franken"

Geführter Rundgang

Fotoaufnahme der Führung „Bekenntnis – wozu wir uns bekennen“ in der Bad Windsheimer Spitalkirche. An einer Wand hängt ein Gemälde im Holzrahmen. Davor stehen zwei Jugendliche, die es betrachten. Die Wand rechts daneben besteht aus Sandsteinquadern.

Bekenntnis – wozu wir uns bekennen

Fotoaufnahme der Führung „Dachwerke – wohl bedacht!“. Auf dem Steinboden der Spitalkirche steht das Holzmodell eines Hauses. Ein Jugendlicher rechts daneben baut gerade den Dachstuhl zusammen. Die Wand im Hintergrund besteht aus Standsteinquadern.

Dachwerke – wohl bedacht!

Fotoaufnahme eines Gemäldes, das die Taufe Jesu zeigt. Jesus kniet am Ufer des Jordan. Rechts neben ihm steht Johannes der Täufer und gießt Wasser über ihn. Über den beiden schwebt eine Taube, die von Sonnenstrahlen beleuchtet wird. Die Wolken an den Rändern des Bildes sind dunkel.

Heilige Taufe – Ein Zeichen das wirkt

Fotoaufnahme von bunt bemalten Giebeln in der Spitalkirche in Bad Windsheim. Die Giebel sind mit Mustern bemalt.

Gewölbe – spannend & gespannt

NULL

Kanzel, Sanduhr, Kirchenbank – was das Wort bewirkt

Fotoaufnahme einer Tasse, die auf Samt liegt. Auf der Tasse sind ein Pfarrer und eine Konfirmandin abgebildet. Der Pfarrer im Talar hält eine Bibel in der Hand, aus der er dem Mädchen vorliest. Hinter den beiden ist ein Kreuz erkennbar. Unter dem Bild steht „Andenken an die Konfirmation“

Konfirmation – Sich beschenken lassen

Fotoaufnahme einer Szene aus dem Theaterstück zum Thema Gründung und Leben eines mittelalterlichen Spitals. Im Zentrum stehen drei kostümierte Mädchen mit Textblättern in der Hand. Dahinter sind zwei Erwachsene, die das Schauspiel beobachten.

Anno 1318 (Mitmachtheater)

Die Gründung eines mittelalterlichen Spitals

Fotoaufnahme der Decke der Spitalkirche in Bad Windsheim. In die Decke ist eine Taube mit ausgebreiteten Flügeln gemeißelt. Sie steht im Fokus einer strahlenden Sonne bzw. eines Heiligenscheins. An den Rändern wurden Wolken mit Engeln dargestellt.

Gottesbilder – Ja wie sieht ER denn aus?

Fotoaufnahme einer figürlichen Darstellung des Abendmahls. Bei der Figur rechts mit Bart und Heiligenschein handelt es wohl um Jesus. Er gestikuliert mit seiner Hand in Richtung des Brotes, das auf dem Tisch vor ihm liegt. Die Figur links ist kleiner und lehnt sich an Christus an.

Heiliges Abendmal - Wovon wir leben können

Fotoaufnahme einer Gruppe Jugendlicher in der Schmiede. Rechts steht der Schmied hinter einem Amboss. Er trägt eine Lederschütze und bearbeitet mit einem Hammer ein kleines Hufeisen. Links steht ein Mädchen mit einem großen Hammer. Im Hintergrund ist der Rest der Gruppe erkennbar.

Bäuerliches und handwerkliches Arbeiten

Bis ins 20. Jahrhundert produzierte die Landbevölkerung viele Dinge des täglichen Gebrauchs direkt im Dorf. Unsere VorführhandwerkerInnen wie Schmied, Büttner, Weber, Holzschuhmacher und viele mehr, zeigen die dafür benötigten alten Arbeitstechniken. Auch zum selbst Mitmachen!

Fotoaufnahme der Aktionstage „Ernährung“. Um einen Holztisch steht eine Gruppe Kinder und schneidet Gemüse. Auf dem Tisch liegen Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln, Kohlrabi und Sellerie. Zwei Frauen helfen den Kindern beim Karottenschälen.

Ernährung - Als es noch keinen Supermarkt gab...

Die Nahrungsmittelherstellung und deren Geschichte steht bei diesem Themenkomplex ebenso im Blickpunkt wie das Lagern und Haltbarmachen der Vorräte: MuseumsführerInnen, Bäuerinnen und Bauern zeigen ihr Können und lassen sich auch helfen: beim Kartoffeldämpfen, Buttern, Saftpressen, Dörren, Imkern, Gärtnern, Backen und vielem mehr.

Fotoaufnahme des Fensters der Backstube im Amtshaus aus Obernbreit. Das Fenster ist in einem steinernen Rahmen eingebettet. Am hölzernen Fensterkreuz ist eine Brezel angebracht.

Backen im alten Bauernhaus

Von Alltagsbrot und Feingebäck

Der Museumsimker zeigt Schülerinnen mit Omkerhüten eine Wabenplatte voller Bienen

Aus dem Leben der Bienen

Besuch beim Imker im Dorfschulhaus

Fotoaufnahme des Kinderferienprogramms. Ein Holzwagen voller Mist wird von zwei Pferden gezogen. Fünf Kinder und ein Museumsmitarbeiter laufen dem Gespann hinterher. Die Kinder halten sich hinten am Wagen fest. Im Hintergrund ist eine Reihe Bäume erkennbar.

Tiere in Haus und Hof

Von Haus- und Hoftieren im Museum

Fotoaufnahme der Utensilien zur Schatzsuche im Museum Kirche in Franken. Auf dem Steinboden befindet sich der aufgerollte Schatzplan, darauf liegen ein versiegelter Schatzbrief und eine kleine Schatzkiste aus Holz.

Auf Schatzsuche im Kirchenmuseum

Eine Entdeckungsreise durch das Museum Kirche in Franken

Fotoaufnahme der Führung „Spuren hinterlassen“ durch die Spitalkirche in Bad Windsheim. Eine Gruppe Kinder mit einer Aufsichtsperson stehen im Inneren der Kirche. Sie alle halten selbstgebastelte Papierrosen in verschiedenen Farben in den Händen.

Spuren hinterlassen

Das Leben der Landgräfin Elisabeth von Thüringen (1207-1231)

Fotoaufnahme eines Bildes, das die Salzburger Glaubensflüchtlinge zeigt. Vorweg reiten zwei Männer auf Pferden, ihnen folgt ein Strom protestantischer Flüchtlinge. An beiden Seiten des Weges stehen immer wieder Menschen, die den Auszug beobachten. Im Hintergrund ist Salzburg erkennbar.

Und woher kommst Du?

Flüchtlinge aus Glaubensgründen

Fotoaufnahme der Führung „Unter dem Dach der Kirche“ in der Bad Windsheimer Spitalkirche. Eine Gruppe Kinder steht um einen Bierzelttisch. Darauf befindet sich ein Haus-Modell, anhand dessen sie ein Dach konstruieren. Im Hintergrund ist ein Altar zwischen zwei Fenstern der Kirche erkennbar.

Unter dem Dach der Kirche

Auch im Haus des Lebens haben wir ein Dach über dem Kopf

Fotoaufnahme der Schatzsuche in der Spitalkirche in Bad Windsheim. Die aufgerollte Schatzkatze ist auf den Holzdielen des Bodens ausgebreitet. Die Kinder sitzen bzw. stehen um die Karte und studieren sie.

Auf Schatzsuche im Kirchenmuseum (KiGa)

Eine Entdeckungsreise durch das Kirchenmuseum

NULL

Begleitung / Überblicksführung (KiGa)

Erfahrene MuseumsführerInnen begleiten die Gruppe durch das Museum.

Kinder mit Holzschiffchen an einer Wasserrinne

Kindheit auf dem Lande (KiGa)

Arbeit und Spiel

Zwei Jungen beim Waschen mit zwei Waschbrettern in einer Metallwanne

Mit Bürste und Rumpel (KiGa)

Wäsche waschen wie früher

Fotoaufnahme des Schäfers vor der Schäferei aus Hambühl. Der Schäfer in Hut und Kittel stützt sich auf seinen Stock. Links neben ihm grast eine Herde Schafe, rechts liegt ein Hund im Gras. Dahinter steht das Fachwerk.

Vom Schaf zum Schal (KiGa)

Handgesponnen und gewebt

Fotoaufnahme der Führung „Von der Kuh zum Butterbrot“.  Um einen Tisch mit einem Butterglas darauf sitzen Kinder. Das Glas wird von zwei Jungen festgehalten, von dem linken Jungen sieht man aber nur die Arme. Das Mädchen in der Mitte dreht an der Kurbel.

Von der Kuh zum Butterbrot (KiGa)

Buttern mit Geduld und Muskelkraft

Backen im alten Bauernhaus (KiGa)

Von feinem Gebäck und Alltagsbrot

vier Kinder begleiten den Museumsbauern beim Führen eines Pferdegespanns mit Heuwagen

Tiere in Haus und Hof (KiGa)

Ein in weiß gehaltenes Haus, ganz aus Stahl, mit Gartenzaun

Wohnen im Wandel der Zeit

Vom Rauchhaus zum Fertighaus

Ein mäandernder Bach durch ein Wäldchen

Brunnen, Bäche, Weiher

Die Bedeutung des Wassers

Fotoaufnahme von Vorratsgefäßen und Küchengerrät aus Holz in einer Kammer, deren Tapete mit figuerlichen Verzierungen bemalt wurde

Leben ohne Kühlschrank und Fertigpizza

Selbstversorgung und Vorratswirtschaft

Fotoaufnahme des Handwerker- und Techniktages. In der Mitte des Raums steht ein Göpel. Vier Kinder schieben den großen Balken an, der an einer Antriebswelle aus Holz befestigt ist. Diese wird dadurch in Bewegung gesetzt. An der Fachwerkwand stehen weitere Kinder.

Antriebskräfte

Frühe Technik auf dem Land

Fotoaufnahme der Führung „Knotenschnur und Zirkelschlag“ in der Spitalkirche. Eine Besuchergruppe baut aus Holzklötzen das Modell eines Gewölbes. Das Modell ist etwa zur Hälfte fertig, in der Mitte liegen noch einige Bauteile.

Knotenschnur und Zirkelschlag

Auf der Spur mittelalterlicher Baumeister

Fotoaufnahme einer Szene aus dem Theaterstück zum Thema Gründung und Leben eines mittelalterlichen Spitals. Im Zentrum stehen drei kostümierte Mädchen mit Textblättern in der Hand. Dahinter sind zwei Erwachsene, die das Schauspiel beobachten.

Stiftung und Spital – Stiften ist Spitze

Fotoaufnahme einer der Gärten des Museums. Im Vordergrund befindet sich der umzäunte Garten mit den blühenden Blumen im Inneren. Dahinter steht das Bauernhaus aus Herrnberchtheim, an der Wand des Fachwerks wächst Wein. Links daneben sind ein Baum und Besucher erkennbar.

Gärten im Museum

Vom Nutz- zum Wohngarten

Fotoaufnahme der Kräuteräcker. Im Vordergrund wachsen Mohn und Kamille. Dahinter befinden sich schmale Felder mit weiteren verschiedenen Kräuterpflanzen. Im Hintergrund sind die Schäferei aus Hambühl und einige Bäume erkennbar.

Kräuterwanderung

Fotoaufnahme der Dauerausstellung zur Mechanisierung der Landwirtschaft in Franken in der Schafscheuer aus Weiltingen. Im Vordergrund steht ein Lanz-Mähdrescher, dahinter eine Elektro-Dreschmaschine. An der Decke ist der offene Dachstuhl erkennbar.

Göpel und Dreschmaschine

NULL

Pflug und Bindenagel – Drehbank und Seilbahn

Geräte und Dokumente bäuerlicher und handwerklicher Arbeit in der Studiensammlung Otto Beck

NULL

Hopfenanbau in Franken

Fotoaufnahme der Vorratskammer im Bauernhaus aus Seubersdorf. Im Raum stehen verschiedene Geräte, die der Lebensmittelverarbeitung dienen. Gezeigt werden u.a. ein hölzernes Butterfass, ein Bottich für Kraut und ein Backtrog. An der Wand dahinter sind Malereien erkennbar.

Selbstversorgung und Vorratswirtschaft

Ein in weiß gehaltenes Haus, ganz aus Stahl, mit Gartenzaun

Wohnen im Wandel der Zeit

Vom Rauchhaus zum Fertighaus

Fotoaufnahme des hölzernen Wasserschöpfrades. Das stillstehende Rad befindet sich teilweise im Wasser und ist mit Wasserkübeln besetzt. Wenn das Rad in Betrieb ist, kippen die Kübel das Wasser in eine Holzrinne, die vor dem Rad auf einer Wiese aufgebaut ist. Am Ufer stehen einige Bäume.

Brunnen, Bäche und Hydraulischer Widder

Fotoaufnahme des Wasserrads der Ölmühle von der Flederichsmühle. Im Fokus steht das hölzerne Mühlrad, welches durch ein darunter fließendes Gewässer angetrieben wird. Wasser tropft von dem nassen Rad, das mit Moos bewachsen ist. Dahinter ist die Mühle erkennbar.

Mühlen im Museum

Fotoaufnahme des Inneren des Hofbrauhauses aus Kraisdorf. Im vorderen Bereich befindet sich ein hoher Kessel mit Steinwand, an dem eine Holzleiter lehnt. Dahinter stehen ein hölzerner Sudkessel und ein Läuterbottich. Die Tür an der hintern Wand führt in den angrenzenden Raum.

Hopfen und Malz

Fotoaufnahme einer Wabenwand, die aus einem Bienenstock genommen wurde. Die Waben aus Wachs sind zum Teil mit Honig gefüllt.

Bienen im Museum

Mit dem Museumsimker unterwegs

Fotoaufnahme vom Schließen eines Gefaches. Im Fokus befindet sich das Modell einer offenen Fachwerkwand. Auf beiden Seiten stehen Erwachsene, die die Wand mit einem Lehm-Strohgemisch ausfachen.

Lehmwerkstatt

Fotoaufnahme der Handwerkervorführung. Im Vordergrund steht eine Bierzeltgarnitur mit Ziegelformen und einem fertigen Feierabendziegel. Eine Frau in Schütze steht dahinter und erklärt zwei Besuchern gerade etwas. Im Hintergrund steht ein weiterer Tisch, an dem Ofenkacheln geformt werden.

Ziegelwerkstatt

Fotoaufnahme der Schablonenmalerei im Bauernhaus aus Mailheim. Eine junge Frau steht vor einer Wand, an die mit Klebeband eine Schablone geklebt wurde. Mit entsprechender Stupftechnik bringt sie Muster in verschiedenen Farben an der Wand auf.

Schablonenmalerei mit Farbenwerkstatt

Fotoaufnahme eines Luftbildes der Baugruppe Mittealter. Die Gruppe von Häusern auf einer Wiese ist von einer Hecke aus Bäumen umgeben und über Wege zugänglich. Umliegend ist die Wiese erkennbar.

Rundgang durch die Baugruppe Mittelalter

Strohdach und Funkenhut

Fotoaufnahme eines Luftbildes der Baugruppe Ost. Die Häuser stehen in kleinen Gruppen und sind umgeben von Feldern, Wiesen und Bäumen. Im Hintergrund ist die weite Landschaft des Museums und der Umgebung erkennbar.

Rundgang durch die Baugruppe Regnitzfranken / Frankenalb

Bauern und Sommerfrischler

Fotoaufnahme eines Luftbildes der Baugruppe Süd. Das Bild wurde von Süden aus aufgenommen. Die einzelnen Gebäude sind durch Wege miteinander verbunden. Umliegend befinden sich Felder, Wiesen und Bäume.

Rundgang durch die Baugruppe Altmühlfranken

Dächer aus Stein

Fotoaufnahme des Luftbildes der Baugruppe West. Die Gebäude, zum Großteil Fachwerke, stehen nah beieinander und sind von Gärten, Wiesen, Bäumen und Wegen umgeben. Im Hintergrund sind die weitere Landschaft des Museums sowie Bad Windsheims erkennbar.

Rundgang durch die Baugruppe Mainfranken / Frankenhöhe

Bauern, Büttner, Brauer

Fotoaufnahme der Gasse mittelalterlicher Fachwerkhäuser in der Baugruppe Stadt. An einem Weg befinden sich auf beiden Seiten verschiedene Fachwerkhäuser. Vorne links steht zum Beispiel das Handwerkerhaus aus Bad Windsheim, das von einem Holzgerüst umgeben ist.

Rundgang durch die Baugruppe Stadt - Alter Bauhof

Säulenbau und Sprengwerk

Fotoaufnahme des Archäologischen Dorfes. Im Vordergrund steht der mit Weiden durchflochtene Zaun. Dahinter liegt links das rekonstruierte Wohnhaus, ein Firstpfostenhaus mit Strohdach. Rechts daneben befinden sich die Werkstatt und der Speicher. In der Mitte steht ein Brunnen.

Vom Steinzeitlager zum frühmittelalterlichen Dorf

Archäologiemuseum und Archäologisches Dorf

Fotoaufnahme eines Bodenlabors. Auf einer Tischgruppe befinden sich neun Mikroskope, die an Mehrfachsteckdosen angeschlossen sind. Vor jedem Mikroskop steht ein Holzstuhl. Im Hintergrund ist eine Schrankwand erkennbar.

Boden (mit Bodenlabor)

Lebensgrundlage und Lebensraum

Fotoaufnahme dreier Kinder beim Pflügen eines Feldes. Hinter dem alten Pflug steht ein Junge. Davor wurden mit Gurten ein weiterer Junge und ein Mädchen gespannt, die den Pflug durch die Erde ziehen. Im Hintergrund sind ein Weg und einige Bäume erkennbar.

Boden (mit Pflügen)

Lebensgrundlage und Lebensraum

Ein paar Schülerinnen testen ihre selbstgebauten Wasserrädchen in einer Holzrinne an einem Pumpbrunnen

Wasserkräfte (mit Wasserrädchenbau)

Mühlen, Schöpfrad, Pumpsysteme

Fotoaufnahme der Führung „Wasser mit Wasserlabor“. Zwei Mädchen stehen hinter einem Tisch, auf dem sich ein Plastikteller voll Seewasser und eine Becherlupe befinden. Das linke Mädchen tropft mit einer Pipette Wasser ins Becherglas. Sie hält eine Wasserfalsche in der Hand. Dahinter ist der Weiher.

Wasser (mit Wasserlabor)

Lebensgrundlage und Lebensraum

einige Kinder in Mitten einer blühenden Wiese. Sie sammeln Proben, die sie später untersuchen werden.

Wiese - Obstwiese (mit Forschermodul)

Ökosysteme unter der Lupe

Bild einer Heiligendarstellung der Elisabeth bei der Armenfürsorge

Die heilige Elisabeth

Brot und Rosen als Zeichen der Nächstenliebe

Fotoaufnahme des Fensters der Backstube im Amtshaus aus Obernbreit. Das Fenster ist in einem steinernen Rahmen eingebettet. Am hölzernen Fensterkreuz ist eine Brezel angebracht.

Backen im alten Bauernhaus (b)

Von Alltagsbrot und Feingebäck

Fotoaufnahme einer Gruppe Schulkinder, die vor dem Bauernhaus aus Herrnberchtheim steht. Hinter der Hofmauer ist neben kahlen Bäumen unter anderen das Amtshaus aus Obernbreit erkennbar. Die Führerin zeigt auf etwas außerhalb des Bildes.

Überblicksführung

Fotoaufnahme der Holzwerkstatt. An einer Werkbank steht ein Mann, in den Händen hält er Hammer und Meißel. Vor ihm liegen Holzlatten, die er mit seinem Werkzeug bearbeitet.

Die Holzwerkstatt (b)

Ein Fachwerk entsteht

Zwei Hände stupfen mit einem Pinsel durch eine Schablone bunte Muster an eine Wand

Die Farbenwerkstatt

Historische Wandgestaltung mit Schablonenmalerei

Fotoaufnahme der Führung „Feuer und Licht im Haus“. Um einen Holztisch sitzt eine Gruppe Kinder. In der Mitte stehen eine leuchtende Petroleumlampe und eine angezündete Kerze. Abgesehen von diesen schwachen Lichtquellen ist der Raum dunkel.

Feuer und Licht im Haus (b)

Die Entwicklung der Beleuchtung und des Heizens

NULL

Vom Flachs zum Leinen (b)

Arbeiten im Flachsbrechhaus

NULL

Küche, Kochen, Vorratskammer (b)

Gemüsesuppe kochen und buttern

NULL

Total verfilzt! (b)

Kleidung aus Wollfilz

Fotoaufnahme einer Biene, die in der Blüte einer Moschus Malve sitzt. Der Körper der Biene ist mit Blütenstaub bzw. Pollen bedeckt.

Honig schleudern mit dem Museumsimker (b)

Wie kommt der Honig ins Glas? Und warum ist der Honig „der Geschmack einer Landschaft"?

Spuren hinterlassen (b)

Das Leben der Landgräfin Elisabeth von Thüringen (1207-1231)

schwarz-weiß Gemälde mit Darstellung des Zugs der Salzburger Glaubensflüchtlinge, ein Tross von dutzenden Menschen mit Gepäck auf dem Weg aus der Stadt heraus

Flüchtlinge aus Glaubensgründen (b)

Und woher kommst Du?

Fotoaufnahme einer Biene, die in der Blüte einer Moschus Malve sitzt. Der Körper der Biene ist mit Blütenstaub bzw. Pollen bedeckt.

Aus dem Leben der Bienen

Besuch beim Museumsimker

Vom Schaf zum Schal (b)

Handgesponnen und gewebt

Fotoaufnahme einer Schablone, die mit Klebeband an einer Wand befestigt wurde. Das Muster der Schablone wird dabei mit Farbe und Pinsel stupfend auf die Wand gebracht. An der Wand befinden sich bereits Muster in verschiedenen Farben.

Die Farbenwerkstatt (Winterprogramm)

Historische Schablonenmalerei

Fotoaufnahme der Führung „Total verfilzt!“. Auf einem mit Handtüchern ausgelegten Tisch steht eine Schale voller bunter, nicht gesponnener Wolle, die zum Filzen verwendet wird. Daneben steht ein Fläschchen mit Wasser. Mehrere Kinderhände filzen bereits auf den Tisch.

Total verfilzt (Winterprogramm)

Kleidung aus Wollfilz

Fotoaufnahme der Schäferei aus Hambühl am aktuellen Standort. Das Dach, die hölzerne Dachrinne und der Holzstoß vor dem Fachwerk sind schneebedeckt. Auch auf dem Boden ringsum liegt Schnee.

Vom Schaf zum Schal (Winterprogramm)

Handgesponnen und gewebt

Fotoaufnahme der Führung „Von der Kuh zum Butterbrot“.  Um einen Tisch mit einem Butterglas sitzen Kinder. Das Glas wird von zwei Jungen festgehalten, von dem linken Jungen sieht man aber nur die Arme. Das Mädchen in der Mitte dreht an der Kurbel.

Von der Kuh zum Butterbrot (Winterprogramm)

Buttern mit Geduld und Muskelkraft

Historische schwarz-weiße Fotoaufnahme einer 20-köpfigen Kindergruppe auf hölzernen Stelzen. Sie stehen in zwei Reihen hintereinander auf einem Feldweg in einem Dorf. Alle Kinder tragen Jacken und Mützen. Links im Hintergrund sind kahle Bäume erkennbar, rechts ein Haus.

Kindheitserinnerungen: Das Leben auf dem Lande

Fotoaufnahme des Jagdschlösschens aus Eyerlohe am aktuellen Standort. Das Schlösschen wird von der Sonne beschienen. Auf der Wiese davor blühen Mohn und andere Wildblumen. Links ist das Geäst eines Busches erkennbar, rechts stehen in einer Reihe drei junge Bäume.

Adeliges und bäuerliches Leben

Fotoaufnahme einer Frau in mittelalterlichem Gewand mit Schürze und Haube. Vor ihr steht ein Metalltopf über heißen Kohlen, in dem sie etwas zubereitet. Daneben brennt ein Feuer. Auf dem Herd steht außerdem eine kleine Kanne.

Küche und Kochen im Wandel der Zeit

Fotoaufnahme des Weinbergs in der Baugruppe West. Das Foto wurde unterhalb des Hangs aufgenommen. Die noch kleinen Weinstöcke stehen in mehreren Reihen nebeneinander. Auf dem Boden liegt teilweise Stroh. Im Hintergrund ist das Weinbergshäuslein aus Ipsheim erkennbar.

Weinbau in Franken

Fotoaufnahme eines Triesdorfer Tigers. Die gefleckte Kuh steht auf einer umzäunten Weide und hat den Kopf durch zwei der hölzernen Zaunlatten geschoben. Im Hintergrund sind der Holzzaun, eine Buschreihe sowie der Hopfenstadel aus Thalheim erkennbar.

Ziege, Schwein und (Triesdorfer) Tiger

Fotoaufnahme des Schäfers vor der Schäferei aus Hambühl. Der Schäfer in Hut und Kittel stützt sich auf seinen Stock. Links neben ihm grast eine Herde Schafe, rechts liegt ein Hund im Gras. Dahinter steht das Fachwerk.

Schäfer und Schafe

Fotoaufnahme eines verschalten Giebels am Haken eines Krans. Ein Giebel wird gerade auf das Steinmauerwerk des Ergersheimer Häckerhaus gesetzt. An der Mauer steht ein Gerüst, drei Männer stehen darauf bzw. auf der Mauer, um bei der Positionierung zu helfen.

Häuser auf Reisen

Zur Translozierung der Museumsgebäude

Fotoaufnahme der Führung „Vom Flachs zum Leinen“.  Die Hechel steht auf dem Boden, ein Junge und ein Erwachsener ziehen den Flachs hindurch. Auf dem Boden dahinter liegen weitere Flachsfasern.

Durch die Hechel ziehen – Vom Flachs zum Leinen

Fotoaufnahme des Bauernhauses aus Höfstetten am aktuellen Standort. Das Haus hat einen quadratischen Grundriss und ein Strohdach. In der Tür steht ein Besucher, eine Frau geht auf ihn zu. An den Hauswänden stehen Holzbänke, an einer wurde Brennholz getrampelt.

Bäuerliches Leben im Mittelalter

Fotoaufnahme einer Frau in mittelalterlichem Gewand mit Schürze und Haube. Vor ihr steht ein Metalltopf über heißen Kohlen, in dem sie etwas zubereitet. Daneben brennt ein Feuer. Auf dem Herd steht außerdem eine kleine Kanne.

Kochen und Essen im Mittelalter

Fotoaufnahme des Giebels vom Fachwerkmodell aus Holzbalken. Die linke Seite des Giebels ist schon fertig, die rechte wird gerade zusammengesetzt. In die einzelnen Balken sind Nummerierungen geritzt. Im Hintergrund ist ein mit Wappenbiber-Ziegeln gedecktes Dach erkennbar.

Fachwerkbau mit Holzwerkstatt

Fotoaufnahme der Ofenkachelwerkstatt. Ein Junge mit T-Shirt und Hut steht an einem Holztisch. Auf einem Brett liegt eine Ofenkachel nach historischem Vorbild, die er gerade mit seinen Händen bearbeitet. Im Hintergrund befindet sich ein Dreckhaufen.

Ofenkachelwerkstatt

Fotoaufnahme einer Vorführung der Steinbearbeitung. Eine runde Steinscheibe liegt auf zwei Holzböcken. Eine Steinmetzin in Kluft steht dahinter und bearbeitet den Stein mit Werkzeugen. Dahinter hängt ein gezeichneter Plan. Der Boden besteht aus Kies.

Steinwerkstatt

Fotoaufnahme der Steinwerkstatt. Ein Jugendlicher mit Schutzbrille kniet vor einem Steinblock und misst ihn aus. Auf dem Steinblock liegen ein Hand-Kehrer, ein Meißel und ein Knüpfel. Im Hintergrund arbeitet ein weiterer Mann.

Die Steinwerkstatt

Stein auf Stein

Fotoaufnahme des Schäfers vor der Schäferei aus Hambühl. Der Schäfer in Hut und Kittel stützt sich auf seinen Stock. Links neben ihm grast eine Herde Schafe, rechts liegt ein Hund im Gras. Dahinter steht das Fachwerk.

Vom Schaf zum Schal

Handgesponnen und gewebt

eine Museumsführerin als Katharina von Bora verkleidet vor Ausstellungsobjekten in der Spitalkirche Bad Windsheim

Ich nehm‘ dich beim Wort Martinus

Katharina Luther erzählt aus ihrem Leben

Fotoaufnahme einer Erlebnisführung durch die Spitalkirche. Im Fokus steht eine als Argula von Grumbach kostümierte Museumsführerin. Vor ihr stehen einige Besucher, die ihren Erzählungen lauschen.  Hinter ihr befinden sich eine Infotafel und eine Vitrine mit zwei Bildern.

Argula von Grumbach und der Beginn einer neuen Zeit

Die Spitalkirche von außen – Altarraum, Kirchturm und ein Stück des Hauptgebäudes

Rundgang durch die Baugruppe Stadt - Spitalkirche

Hohes Dach und spitzer Turm

Fotoaufnahme eines Bildes, das die Salzburger Glaubensflüchtlinge zeigt. Vorweg reiten zwei Männer auf Pferden, ihnen folgt ein Strom protestantischer Flüchtlinge. An beiden Seiten des Weges stehen immer wieder Menschen, die den Auszug beobachten. Im Hintergrund ist Salzburg erkennbar.

Exulanten und Lutheraner im Untergrund

Abbildung einer Computerrekonstruktion des Krankensaals im Windsheimer Spital. Im Raum stehen mehrere Betten in Reihe, in denen sich Kranke befinden. Ein Mann steht neben dem vorderen Bett und spricht mit dem Liegenden. Im Hintergrund unterhalten sich zwei weitere Männer.

Fegefeuer und gute Werke

Konrad Förster und sein Spital

Fotoaufnahme des Bekenntnisgemäldes von Andreas Herneisen aus der evangelischen Pfarrkirche von Buchbrunn in Unterfranken. Gezeigt werden mehrere verschiedene Szenen sowie kurze Texte in althochdeutscher Schrift.

Die Reformation

Fotoaufnahme vom Freilandmuseum bei Nacht. Im Vordergrund befindet sich das schneebedeckte Ufer eines kleinen Baches. Links dahinter ist eine eingezäunte Weide, rechts stehen kahle Bäume. Im Hintergrund ist das Köblerhaus aus Schwimbach erkennbar.

Auf den Spuren des Dorfnachtwächters

Fotoaufnahme der Führung „Feuer und Licht im Haus“. Um einen Holztisch sitzt eine Gruppe Kinder. In der Mitte stehen eine leuchtende Petroleumlampe und eine angezündete Kerze. Abgesehen von diesen schwachen Lichtquellen ist der Raum dunkel.

Feuer und Licht im Haus (Winterprogramm)

Die Entwicklung der Beleuchtung und des Heizens

Zu sehen sind Kinder in alten Schulbänken, die auf Schiefertafeln schreiben.

Mit Griffel und Feder

Schule in früherer Zeit

zu sehen ist eine Schulklasse mit Lehrer in der Oberrealschule 1951/52

Mit Griffel und Feder (Erw.)

Schule in früherer Zeit

Fotoaufnahme einer der Gärten des Museums. Im Vordergrund befindet sich der umzäunte Garten mit den blühenden Blumen im Inneren. Dahinter steht das Bauernhaus aus Herrnberchtheim, an der Wand des Fachwerks wächst Wein. Links daneben sind ein Baum und Besucher erkennbar.

Gemüse – Kräuter – Blumenpracht. Hausgärten im Museum

Historische schwarz-weiße Fotoaufnahme einer Schulklasse vor einem Haus. Die Klasse hat sich zum Klassenfoto in vier Reihen aufgestellt, die vorderen beiden Reihen sitzen bzw. knien. Der Lehrer steht links in der letzten Reihe.

Griffel und Feder – Schule in früherer Zeit

Fotoaufnahme eines Triesdorfer Tigers. Die gefleckte Kuh steht auf einer umzäunten Weide und hat den Kopf durch zwei der hölzernen Zaunlatten geschoben. Im Hintergrund sind der Holzzaun, eine Buschreihe sowie der Hopfenstadel aus Thalheim erkennbar.

Erlebnis Museumsbauernhof - Ein Rundgang durch Haus und Hof

Fotoaufnahme eines Korbflechters bei der Arbeit. Der Mann mit Lederschuhen, Hemd und Cordhose sitzt auf einer Holzbank vor einem Holzzaun. Er flicht einen Weidenkorb, der auf seinem Schoss steht. Neben ihm auf der Bank liegen weitere Zweige. Dahinter steht das Kleinbauernhaus aus Ergersheim.

Altes Dorfhandwerk

Fotoaufnahme einer Frau, die auf einer Holzbank in der Stube sitzt und spinnt. Sie trägt ein bäuerliches Kleid mit Schürze und Kopftuch. Vor ihr steht das Spinnrad. Neben ihr befindet sich ein Kachelofen, auf dem eine Wärmflasche steht.

Von Schäfern, Schafen und Wolle: Spinnen

Fotoaufnahme vom Stoffdrucken. Auf einem Tisch mit Tischdecke liegen Modeln aus Holz, die mit Farbe bedeckt sind. Die Modeln zeigen Blätter, Hühner, Schmetterlinge und Blumen. Dahinter liegt auf einer Unterlage ein Stempelkissen.

Stoffdruck

Konfirmation

Fotoaufnahme einer Gruppe Schulkinder, die vor dem Bauernhaus aus Herrnberchtheim steht. Hinter der Hofmauer ist neben kahlen Bäumen unter anderen das Amtshaus aus Obernbreit erkennbar. Die Führerin zeigt auf etwas außerhalb des Bildes.

Überblicksführung Schulklasse (2h)

Erfahrene MuseumsführerInnen begleiten die Gruppe durch das Freilandmuseum.

Fotoaufnahme des Kräuterbodens, der zur Dauerausstellung „Fränkische Kräuterapotheke“ gehört. In der Mitte des Raums auf dem Boden befindet sich ein großer Haufen mit Kräutern. Darüber hängen weitere Bündel  an einem Balken des Dachstuhls.

Die Kräuterapotheke

Fotoaufnahme einer Schafherde auf einer Weide mit blühenden Bäumen. Am Weg dahinter steht der Schäfer. Im Hintergrund befinden sich weitere Büsche, Bäume und ein Gemüsegarten.

Von Schäfern, Schafen und Wolle: Filzen

Fotoaufnahme des Museumsschäfers Leonhard Arnold, der sich inmitten einer Weide auf einen Stock stützt. Dahinter grast eine Herde Schafe. Rechts im Hintergrund sind Häuser des Museums erkennbar, links Bäume.

Von Schäfern, Schafen und Wolle: Alte Textiltechniken

Fotoaufnahme von zwei Frauen beim Buttern, als Teil der aktiven Führung für Erwachsene zum Thema Milch. Auf einem Tisch steht ein Butterglas, auf der Bank dahinter sitzen zwei lachende Frauen. Die Frau rechts hält das Glas fest, während die Frau links an der Kurbel dreht.

Selbstversorgung und Vorratswirtschaft (Thema Milch)

mit Melken einer Modellkuh und Buttern mit dem Drehbutterglas

Fotoaufnahme des Backofenfestes. Drei Männer backen Brot im Backofen aus Haidling. Der eine Mann holt das Brot mit Hilfe eines Brotschiebers aus dem gemauerten Backofenhäuschen, die beiden anderen schlichten die gebackenen Laibe auf eine hölzerne Schubkarre, die vor dem Ofen steht.

Selbstversorgung und Vorratswirtschaft (Thema Brotbacken)

mit einer Einführung in den »Backtag« früherer Bäuerinnen und dem Backen von Weißmehlgebäck in der Backröhre eines alten Stubenofens

Fotoaufnahme der Vorratskammer im Bauernhaus aus Seubersdorf. Im Raum stehen verschiedene Geräte, die der Lebensmittelverarbeitung dienen. Gezeigt werden u.a. ein hölzernes Butterfass, ein Bottich für Kraut und ein Backtrog. An der Wand dahinter sind Malereien erkennbar.

Selbstversorgung und Vorratswirtschaft

Fotoaufnahme der Baugruppe West. Im Vordergrund befindet sich ein teilweise gedroschenes Getreidefeld. Die bereits geernteten Ähren wurden zu Bündeln zusammengebunden. Dahinter sind die Fachwerkhäuser der Baugruppe West erkennbar.

Selbstversorgung und Vorratswirtschaft (Thema Getreide)

Dreschen mit dem Dreschflegel und anschließendem Reinigen des Getreides mit Sieben und Putzmühle

Fotoaufnahme des Kinderferienprogramms. An alten Schulbänken sitzen je zwei Kinder, die mit Griffeln auf Schiefertafeln schreiben. Die Tafeln der beiden vorderen Kinder sind noch leer, sie üben das Griffelschreiben auf einen Blatt Papier, das zwischen ihnen liegt.

Mit Griffel und Feder (Winterprogramm)

Schule in früherer Zeit