Fotoaufnahme des Erlebnisplatzes für Kinder in der Baugruppe Süd. In der Mitte des Bildes spielen einige Jungen im Sand. Dahinter hängen zwei Wäscheleinen, die zwischen Bäumen gespannt wurden. An einem Holztisch auf der linken Seite sitzen Eltern und schauen ihren Kindern beim Spielen zu.

Anmeldeformular

Kurs: Mit Hobel und Säge - Traditionelle Schreinerarbeiten

Datum: 11.09.2021

Türen, Fenster, Fußböden und natürlich Möbel aller Art mit zeittypischer Auszier, ob geschnitzt oder farbig gefasst – das Arbeitsspektrum des Dorfschreiners war sehr vielfältig. Es erforderte ein hohes Maß an Präzision und Fertigkeit und einen gekonnten Umgang mit Material und Werkzeugen wie den verschiedenen Hobeln, Sägen, Stemmeisen oder dem Ziehmesser beim Arbeiten auf der Schnitz-, Rau- oder Hobelbank. Unter Anleitung unseres Museumsschreiners erfahren Sie viel Wissenswertes über Hölzer und Werkzeuge, und wie man sie einsetzt, um ein kleines Möbelstück – z. B. einen Schemel – herzustellen.

Kursleiter: Hans Grau, Schreinermeister

Kursgebühr: 50 € plus Materialkosten (im Kurs zu bezahlen)

Plätze: mind. 5 / max. 8