Kurs: Brotbacken

02 Juli 2019 15:30 Uhr (Ende gegen 18:00 Uhr)

Zwei bis dreimal im Monat wurde früher auf den Bauernhöfen Brot gebacken: Im großen Backofen, der von der Küche aus geheizt wurde, im Backofen, der sich als kleines Nebengebäude im Hofbereich befand oder in einem von mehreren Dorfbewohnern gemeinschaftlich genutzten Gemeindebackofen. Backen war eine anstrengende Arbeit, denn, wenn der große Ofen schon mal geschürt war, galt es gleich viele Brote auf einmal herzustellen. Heute ist das Backen in einem holzgeschürten Ofen wieder sehr beliebt. Unter Anleitung eines gelernten Bäckermeisters bereiten Sie am Abend vor dem eigentlichen Backtag den Brotteig, übernehmen dann, tags darauf, das Schüren des Backofens, das Formen der Brote und das „Einschießen“ der Laibe.

Dieser Kurst ist leider schon ausgebucht, sie können sich aber auf eine Warteliste setzen lassen. Bei hoher Nachfrage versuchen wir einen weiteren Kurs zu organisieren.


2 tägiger Kurs: 2.7. 15:30-18:00 Uhr und 3.7. 9:00-15:30 Uhr

Kursleiter Friedrich Wimmer, Bäckermeister
Kursgebühr 69 €

 

 

Ort: Backofen aus Badanhausen, Baugruppe Süd
Organisator: Fränkisches Freilandmuseum