Internationaler Museumstag: Museen für Vielfalt und Inklusion

17 Mai 2020

Ein Hausgiebel aus Steinquadern mit reichen Zierelementen, z.B. Voluten

In einem Freilandmuseum kann Geschichte mit allen Sinnen erfahren werden. Dennoch sind Barri-eren unvermeidbar. Dem Motto des internationalen Museumstags folgend präsentieren wir heute unsere Bemühungen, einen lohnenswerten Besuch auch für Menschen mit Einschränkungen zu ermöglichen. Beispielhaft steht hier neben der Schäferei aus Ham-bühl die Hofanlage aus Zirndorf, die mit einer inklusiven Ausstellung zur Steinverarbeitung und pädagogischen Werkstätten heute nach längerer Sanierungszeit wieder eröffnet wird

Ort: Gesamtgelände
Organisator: Fränkisches Freilandmuseum