Kurs: Kranzbinden

20 November 2021 10:00 Uhr (Ende gegen 16:00 Uhr)

Das Kranzbinden hat eine sehr lange Tradition. Die Symbolik bzw. die Magie der verwendeten Pflanzen spielten dabei früher jedoch eine größere Rolle als heute: Rosmarinkränze und -zweige zum Beispiel begleiteten die Menschen von der Geburt über die Hochzeit bis zum Tod. Dekorative Türkränze und Adventskränze sind heute in der Weihnachtszeit kaum noch wegzudenken. Die Kursleiterin lehrt die alte Kunst des Kranzbindens. Gerne können die Teilnehmer ganz individuelles Material (immergrüne Zweige, Hagebuttenzweige, etc.) dazu aus ihrem eigenen Garten mitbringen oder im Kurs erwerben.

Kursleiterin: Waltraud Keller, Kunsthandwerkerin

Kursgebühr: 50 € plus Materialkosten nach Verbrauch (im Kurs zu bezahlen)

Bitte mitbringen: Gartenschere und Gartenhandschuhe

Plätze: mind. 5 / max. 8

Ort: Bauernhof aus Mailheim, Baugruppe West
Organisator: Fränkisches Freilandmuseum