Fotoaufnahme des Jagdschlösschens aus Eyerlohe am aktuellen Standort bei Nacht. Im Fokus steht das Schlösschen, das sich mit seinen erleuchteten Fenstern vor dem dunklen Nachthimmel abhebt. Links oben fliegt eine Sternschnuppe. Rechts unten ist eine Bildunterschrift erkennbar.

Hans – Eine kleine Geschichte vom Glück

20,00 €

(inkl. 7% Mwst. / zzgl. Versandkosten)

Auf Lager


Bildband

Beschreibung

Im Dachgeschoß unserer Ausstellungsscheune aus Betzmannsdorf war die kleine, beeindruckende Fotoschau von Stefan Winkelhöfer bis 1. August 2021 zu besichtigen.

Der Kulturfotograf Stefan Winkelhöfer begleitete über längere Zeit den 80-jährigen Bauern Hans, der allein auf einem Einzelhof lebt. Er schuf in eindringlichen Fotografien das Porträt eines Menschen, der wenig hat, wenig braucht und dennoch glücklich und zufrieden ist. Der Volkskundler Josef Paukner schrieb die einfühlsamen Texte.
"Der Hans hat einfach weiter auf seinem Hof gelebt, so gut es ging. Und er ist ein glücklicher und zufriedener Mensch geworden. Diese Zufriedenheit hat aber auch in unserer Zeit etwas Unanständiges an sich. So friedlich, freundlich und bescheiden, wie der Hans lebt und mit wenig Geld glücklich ist, passt er nicht so recht in unsere Welt."

Kurz nach dem Erscheinen des Buches ist Hans verstorben. So wurde ein Nachruf daraus.

Winkelhöfer, Stefan; Paukner, Josef: Hans. Eine kleine Geschichte vom Glück. 96 Seiten, s/w-Fotografien. Umschlag Leinengewebe. Erschienen 2017 im Dr. Peter Morsbach Verlag in Regensburg. 978-3-96018-028-9 

Leseprobe

Was brauchst du denn jetzt noch,
wenn du ein alter Mann bist?

Viel brauchst du nicht mehr.

Wenn du einen wie den Hans kennenlernst,
kannst du ins Überlegen kommen, wie man
mit so wenigen alten Sachen leben und glück-
lich sein kann.

Brennholz und einen Ofen brauchst du.
Dann hast du eine warme Stube.
Ein bisserl was zu essen
und ein paar Flaschl Bier.
Leute, mit denen du reden kannst.
Tiere.
Daheim sein können.

Man muss sich wohl einfach auch trauen,
können, sein eigenes Leben zu führen, so wie
es sich ergeben hat und wie man es mag.

Sich nicht kümmern, was andere Leute sagen.
Und was fremde leute meinen, wie du leben
solltest und was du haben solltest.