Fotoaufnahme des Jagdschlösschens aus Eyerlohe am aktuellen Standort bei Nacht. Im Fokus steht das Schlösschen, das sich mit seinen erleuchteten Fenstern vor dem dunklen Nachthimmel abhebt. Links oben fliegt eine Sternschnuppe. Rechts unten ist eine Bildunterschrift erkennbar.

Aus alter Arbeitszeit

15,00 €

(inkl. 0% Mwst. / zzgl. Versandkosten)

Auf Lager


Fotografien aus Franken

Beschreibung

Bis vor wenigen Jahrzehnten hatte jedes Dorf seine Handwerker – Wagner, Schmiede, Schreiner, Schneider, Schuster, Büttner, Bäcker und Metzger. Sie versorgten die Menschen mit den Dingen des täglichen Bedarfs. Aber auch Bauern und Winzer betätigten sich nebenbei handwerklich und stellten vieles selbst her.

In den 1960er Jahren – einer Zeit des Umbruchs – begann Otto Beck das Alltagsleben in seiner fränkischen Heimat zu fotografieren. Auf zahlreichen Bildern hielt er die Arbeit der Dorfbewohner, alte Arbeitsabläufe und seit Jahrhunderten übliche Arbeitstechniken für kommende Generationen fest. 

In der Zusammenschau mit den abgebildeten Menschen ergeben sie ein einfühlsames und eindrucksvolles Porträt einer Region und ihrer Bewohner in einer Zeit, an die wir uns gern erinnern.

[Der Bildband enthält Aufnahmen alter Berufe, die es heute in dieser Form gar nicht mehr gibt: Besenbinden, Heftstrohmachen, Spankorb- und Strohkorbherstellung, Prunellenmachen, Rechen- und Schindelmachen u.v.m. Auch seltene Arbeiten wie Weidendrehen und Wurstbändelmachen werden neben den bekannteren Berufen wie Sattler, Bader, Spengler, Maurer, Postbote, Hausmetzger, Schäfer, Schlotfeger, Schmied und Schuster beschrieben und gezeigt.]

Beate Partheymüller, nach Aufzeichnungen von Otto Beck, 63 Seiten, zahlreiche großformatige Farbabbildungen, Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen 2006, ISBN 3-8313-1140-4