Fotoaufnahme des Jagdschlösschens aus Eyerlohe am aktuellen Standort bei Nacht. Im Fokus steht das Schlösschen, das sich mit seinen erleuchteten Fenstern vor dem dunklen Nachthimmel abhebt. Links oben fliegt eine Sternschnuppe. Rechts unten ist eine Bildunterschrift erkennbar.

Presseservice

Sie möchten in den Presseverteiler aufgenommen werden? Sehr gerne - bitte  mailen Sie uns.
Sie bloggen und möchten über uns schreiben? Wir weisen gerne auf Ihren Blogbeitrag hin -  schreiben Sie uns.

Bilder zum Badhaus aus Wendelstein

Pressemitteilungen


Fotografien von Harry Kramer und Carmen Spitznagel im Fränki-schen Freilandmuseum


Tausende von Bodendenkmälern liegen versteckt in Bayerns Wäldern – das Fränkische Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim widmet sich ihnen in der Sonderausstellung „Denkmal im Wald – Kultur in der Natur“


Greifbar, kompakt und bildreich führt die Ausstellung im Fränkischen Frei-landmuseum ihre Besucher in die Welt der leisen Waldjäger


Seit drei Jahren wird im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim das Thema „Zinn“ gründlich unter die Lupe genommen – im wahrsten Sinn des Wortes. Die wissenschaftliche Volontärin Sabine Tiedtke M. A. widmet sich dem Forschungsprojekt mit großer Hingabe und hat den kompletten Sammlungsbestand mit besonderem Augenmerk auf den Fränkischen Raum untersucht.


Nicht nur an ein Fachpublikum wenden sich die monatlichen Dienstags- Vorträge im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim, sondern an alle Interessierten. Die Themen sind weit gefä- chert und reichen von der Arzneipflanze des Jahres über Walzendekore, über Mühlen in Franken bis hin zur Kulturgeschichte von Schlüsseln und Schlössern oder zum immateriellen Kulturerbe der lebendigen Traditionen. Die Vortragenden wurden sorgfältig ausgewählt und sind zum einen Fachleute auf ihrem Gebiet und zum anderen für ihre anschauliche Art des Vor- trags bekannt. Junge Forscher sind ebenso mit dabei wie renommierte Wissenschaftler und Autoren.


Das Kursprogramm im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim hat sich in der Vergangenheit stetig erweitert und mittlerweile stehen zwei Dutzend verschiedene Kurse im neuen Programmheft. Die Kursleiterinnen sind allesamt ausgebildete, erfahrene und pädagogisch versierte Handwerkerinnen auf ihrem jeweiligen Gebiet.


Figuren und Skurriles, Palmen für die Wohnzimmerwand, Winnetou fürs Kinderzimmer oder der röhrende Hirsch fürs Schlafzimmer – die gestalterischen...


Im vergangenen Jahr wurde mit dem Wiederaufbau des Badhauses aus Wendelstein im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim...


Wie eine Zeitreise durch 700 Jahre fränkische Alltagsgeschichte ist ein Rundgang durch das Fränkische Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim: Über 120 Gebäude, Bauernhöfe, Handwerkerhäu- ser, Mühlen, Schäfereien, Brauereien, Amtshaus, Schulhaus und Adels- schlösschen, Scheunen, Ställe, Back- und Dörrhäuschen laden ein zur Entdeckungsreise in die Vergangenheit. Sie vermitteln, wie die ländliche Bevölkerung in Franken früher gelebt, gebaut und gearbeitet hat.

Ansprechpartnerinnen

Pressestelle

Allgemeine Anfragen, Dreh- und Fotogenehmigungen, Freigaben

Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
Tel.: 09841 6680 11
Fax: 09841 6680 99
pressestelle@freilandmuseum.de

Dr. Margarete Meggle-Freund

Öffentlichkeitsreferentin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
(Pressearbeit, Fotoarchiv)

Verwaltungsgebäude Aumühle, EG
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
Tel.: 09841/6680-50
Fax: 09841/6680-99
Margarete.Meggle-Freund@freilandmuseum.de

Lisa Baluschek M.A.

Öffentlichkeitsreferentin
(Social Media, Veranstaltungsbegleitung)

Verwaltungsgebäude Aumühle, 2. Stock, zweites Zimmer rechts
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
Tel.: 09841 6680 36
Fax: 09841 6680 99
Lisa.Baluschek@freilandmuseum.de

Ute Rauschenbach M.A.

Leitung Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit
(Derzeit nicht erreichbar. Bitte wenden Sie sich an die Kolleginnen.)

Verwaltungsgebäude Aumühle, 2. OG.
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
Tel.: 09841/6680-11
Fax: 09841/6680-99
ute.rauschenbach@freilandmuseum.de

Fotos zum Herunterladen