Zum Hauptinhalt springen

Tag des dörflichen Handwerks

Von 13 - 17 Uhr

Am Tag des dörflichen Handwerks geht es emsig zu: Von 13.00 bis 17.00 Uhr wird gehämmert, gehobelt und gesponnen. Brauer, Büttner, Ziegler, Korbflechter, Weber, Holzschuhmacher, Schuster, Strohnapfflechter, Wagner, Spinnerinnen, Müller und Schmiede kommen alle noch einmal zusammen und präsentieren den Besucher*innen ihr Handwerk und ihr Können. Kinder und Erwachsene begeistert es gleichermaßen, die Entstehung der handwerklichen Produkte unmittelbar mitzuverfolgen.

Fotoaufnahme von zwei Schmieden bei der Arbeit in einer dunklen Schmiede. Die beiden Männer beugen sich über einen Amboss. Der im Vordergrund stehende bearbeitet mit einem Hammer ein glühendes Hufeisen.

Keine Veranstaltungen verfügbar