Zum Hauptinhalt springen

Buchbare Führungen und Angebote

Begleitung durch das Museumsgelände gewünscht?

Bitte teilen Sie uns bitte bei der Anmeldung die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Gruppe mit und wir bemühen uns, auf diese einzugehen. So können wir für Ihre Gruppe beispielsweise Führungen mit nur kurzen Wegen anbieten oder eine abwechslungsreiche Entdeckungstour durch das Museum mit vielen Mitmachelementen oder eine Führung zu Ihrem Wunschthema und vieles mehr. Für jede und jeden finden sich sicherlich passende Angebote.

Übrigens: Alle unsere Führungen stehen grundsätzlich allen Besucherinnen und Besuchern offen und sind möglichst barrierearm konzipiert. Auch können wir die Führungen nach Notwendigkeit modifizieren oder Hilfestellungen von Teilnehmenden mit Einschränkungen vorbereiten. Sprechen Sie uns an!

Bitte beachten Sie, dass Sie mindestens 7 Werktage vor dem gewünschten Programm bei uns buchen. Ansonsten können wir deren Umsetzung nicht garantieren.

 

Reichsstädtisches Leben
Alltag und Kirche in einer spätmittelalterlichen Stadt

Leben & Wohnen , Mittelalter , Religionspädagogik , Museum Kirche in Franken

(Ein Programm des "Museums Kirche in Franken")

Dieses Angebot setzt sich aus zwei Bausteinen zusammen. Zunächst tauchen wir ein in den

Mikrokosmos des Windsheimer Spitals. Dies ging auf eine Stiftung des Bürgers Konrad Förster im Jahr 1318 zurück und war eingebettet in das Leben der Reichsstadt Windsheim. Der Alltag der Bewohner wird durch verschiedene Exponate lebendig. Die Frage, warum eine Kirche in dieser Zeit wesentlicher Bestandteil eines Spitals war, führt zu den Aspekten der mittelalterlichen Heilsvorstellung. Durch die Erkundung des Kirchengebäudes werden wichtige Begriffe der vorreformatorischen Kirche wie Fegefeuer, Seelenheil oder Reliquienkult anschaulich vermittelt.

Der zweite Teil des Angebots eignet sich zur Vertiefung in eines der folgenden Themen:

a. Mittelalterliches Handwerk

Wie ist die stadtbildprägende Spitalkirche als mächtiger Bau ihrer Zeit entstanden? Wir erforschen die kühnen Pläne und Arbeitsweisen der Werkmeister des Mittelalters. Nicht komplett barrierefrei!

b. Aufbruch in eine neue Zeit

Wie ging das Mittelalter eigentlich zu Ende und wie konnten sich die Ideen der Reformation so schnell verbreiten? Anhand der Erfindung des Buchdrucks ermitteln wir die Macht der Medien zur Reformationszeit und spannen einen Bogen zu den sozialen Netzwerken von heute.

Dauer: 2 Stunden

Kosten: 6,00 € pro Person (inkl. Eintritt, Führung und Material/Aufwand) (Eintritt gültig nur für Baugruppe Stadt / Spitalkirche)

Schuldaten

Adresse

Kontaktdaten

Teilnehmer

Eckdaten

Ihr Kontakt

Haben Sie Fragen?

Team Bildung und Vermittlung | Museumspaedagogik

Beratung, Buchung, Programmorganisation

Telefonisch ist das Team der Museumspädagogik in der Regel zu folgenden Bürozeiten für Sie erreichbar: Mo-Do: 8.30 - 12:30 Uhr u. 13:30 - 16:30 Uhr sowie Fr. 8:30 - 12:30 Uhr