Zum Hauptinhalt springen

Informationen für Menschen mit Demenz

Vertrautes entdecken – Erinnerungen wecken

Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen kann ein Großteil unserer Führungen und Aktivprogramme aus den allgemein buchbaren Programmen durchgeführt werden. Bei der Anmeldung stimmen wir uns gerne mit Ihnen ab und beraten Sie zu den Modalitäten im Museum. Entsprechend berücksichtigen wir bei der Durchführung die Handicaps der Gruppe und modifizieren gegebenenfalls die Führung (Berücksichtigung der Zugänglichkeit der Häuser, verstärkte Einbeziehung des multisenorischen Potenzials des Museums, spezielle pädagogische Materialien etc.).

Außerdem haben wir einige Angebot eigens nach den Bedürfnissen von Menschen mit Demenz konzipiert, die von der Gerontopsychiatrischen Fachkoordination (GeFa) Mittelfranken ausgezeichnet und in ihr Kooperationsprojekt Dialog Kultur&Demenz aufgenommen wurden. Dieses Projekt koordiniert das Curatorium Altern gestalten.

Erlebnis Museumsbauernhof - Ein Rundgang durch Haus und Hof

Ein Angebot für Menschen mit Demenz

Der bewirtschaftete Bauernhof im Museum vermittelt einen sehr sinnlichen Eindruck vom früheren Wohnen und vom Leben in direktem Kontakt mit den Tieren. Pferde, Ochsen, Kühe, Ziegen, Schweine, Schafe und Geflügel können, assistiert von Museumsmitarbeitern, besucht, näher betrachtet und ggf. auch berührt und gefüttert werden.

 

Anmeldung erforderlich, max. 12 Teilnehmer

 

 

Weitere Informationen:

Es besteht die Möglichkeit, vor oder nach dem Programm in einem der Museumsgasthäuser oder Biergärten einzukehren.

Zielgruppen: Erwachsene, Menschen mit Einschränkung im Sehen, Menschen mit Einschränkung in der Mobilität, Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Format: Führung

Dauer: 1,5 Stunden

Kosten:

Gruppen ab 12 Personen: Führung 3 € pro Person plus 6 € Eintritt pro Person

bei Gruppen unter 12 Personen: Führung 36 € pauschal plus 7 € Eintritt pro Person

 

Inklusive Gruppen: 5,00 € pro Person (inkl. Eintritt und Führung)

Die kostenfreien Betreuungspersonen sind dem erhöhten Betreuungsbedarf angepasst.

Jetzt buchen
Fotoaufnahme eines Triesdorfer Tigers. Die gefleckte Kuh steht auf einer umzäunten Weide und hat den Kopf durch zwei der hölzernen Zaunlatten geschoben. Im Hintergrund sind der Holzzaun, eine Buschreihe sowie der Hopfenstadel aus Thalheim erkennbar.

Ihr Kontakt

Haben Sie Fragen?

Eva-Maria Papini M.A.

Teamleiterin Bildung und Vermittlung, Museumspädagogik, Bibliothek, Archive, Gestaltung

Beratung, Konzeption, Veranstaltungen, Kurse, Inklusion